G-Wurf vom Grossen Ritt 2024
 
Der G-Wurf ist da

Am 28.01.2024 wurde unsere Cretha mit Gun vom Schätzeberg angepaart.

Am 30.03.2024 zu Ostern erblickten die Welpen das Licht der Welt

Es liegen 2,4 braune und 1,2 braunschimmel-Welpen

ein Rüde und eine Hündin sind noch frei..

bei Interesse einfach melden...siehe Kontakt-Daten





Cretha vom Grossen Ritt
Die Mutter des Wurfs:

 

ZB-NR 0908 /16 gew. 23.05.2016 Stockmaß: 60 cm

Prüfungslaufbahn:

D1 (Suche 4h); D1; S1; HZP 182; VGP1 318; HD: A2; OCD frei; V2 (CAC res.)

Vater:              „KS Yanosch vom Osterberg“

Mutter:            "Carlotta vom Osterberg“.

Cretha ist eine Braunschimmel-Hündin des Mittelschlags. Kompakt in der Konstruktion, dennoch hoch elegant und geschlechtstypisch. Die harmonischen und nahezu perfekten Linien in Rücken und gesamtem Seitenbild kommen meinem Zuchtziel ausgesprochen nahe. Hier offenbart sich die züchterische Strategie der Anpaarung des C-Wurfes aus 2016, bei der Weltsieger „Heiko KS vom Osterberg“  eine übergeordnete Rolle einnahm. Im familiären Umgang zeigt sich Cretha als lebensfrohe und arbeitsfreudige Natur mit großem Charme und einer Ausstrahlung, die uns immer wieder fasziniert (und um den Finger wickelt….).


Hervorheben möchte ich die schnelle Auffassungsgabe der Hündin. Diese führte dazu, dass sie bereits im ersten Feld bis einschließlich VGP geführt werden konnte. Im Feld zeigt sie eine schnelle und raumgreifende Suche, die nur das eine Ziel hat; nämlich das schnelle Finden. Vorstehen in besten Manieren. Cretha jagt sichtlaut. Besonders erwähnen möchte ich die Wasserarbeit der Hündin. Bei Einsatz ihrer ausgesprochen guten Nase arbeitet sie mit Passion und Härte bis die letzte Ente geborgen ist.


Gun vom Schätzeberg
der Vater des Wurfs:



Die Ruhe selbst.

ZB-NR 1048/21 gew. 20.04.2021 Stockmaß: 65 cm

Prüfungslaufbahn:

D1; VJP 73; HZP 179; VGP2/ 316; HD: A2; OCD frei; V1

Vater:              „Einar Karlsonson Anima Una“

Mutter:            "Caja vom Schätzeberg“.

Welche Referenzen könnten für einen Jagdhund besser sein, als von seinen beeindruckenden Leistungen bei der Jagd berichtet zu bekommen. So geschah es, dass ich auf Gun von Schätzeberg aufmerksam wurde. Natürlich wurde der Rüde alsbald persönlich in Augenschein genommen. Es dauerte nur Augenblicke und ich war davon überzeugt, den richtigen Rüden für Cretha‘s dritten und letzten Wurf gefunden zu haben.


Mit beeindruckender Ruhe, dem Menschen freundlich zugetan, verspielt mit den Kindern seines Besitzers; dabei die totale Souveränität….

Härte zeigend mit völliger Selbstverständlichkeit; Wasserarbeiten aus innerem Antrieb mit Fleiß und großer Passion. Vorstehen, dass man auf seinem Rücken eine Partie Skat beginnen könnte. Wenn er steht, dann steht er….., so war die Beschreibung seines Besitzers. Und Manieren dazu, um schnell ins Schwärmen zu kommen. Davon konnte ich mich bei einem gemeinsamen Reviergang überzeugen.

Auf den Zuchtschauen des Klubs Artland-Emsland ging er in beiden Altersklassen vorne weg. Das verwundert Einen nicht. Der Hund ist eine echte Erscheinung! Elegant die Linien, perfekte Winkel und trotzdem mit passendem Kaliber. Von weitem erkennt man, dass man es hier mit einem richtigen Rüden zu tun hat. Korrekt in allen Partien, mit ausdrucksstarkem Rüden-Kopf, dabei trocken der Hals und bemuskelt, wie ich es für einen so jungen Rüden selten gesehen habe.

Erwähnen möchte ich, dass Gun bei seiner einfarbig braunen, tiefdunkel pigmentierten Jacke auch in den Flanken und am Unterbauch richtig Haar aufzuweisen hat. Ein Kriterium, das bei unseren geliebten Kurzhaaren manchmal zu sehr ins Hintertreffen gerät.   

Die Anpaarung an Cretha, die ja selbst eng auf ihren Osterberger Ursprung rückgezogen ist, stellt eine reine Fremdanpaarung dar. Aus dem Pedigree ggf. entstehender Welpen wird ein Inzuchtkoeffizient von Null berechnet.

Im Pedigree von Gun finden sich bewährte Zwinger und namhafte Rüden, die ganze Dynastien begründet haben. Immer wieder werde ich auf „Sam vom Delme-Horst“ aufmerksam, dessen Nachkommen nun bereits zum dritten Mal auf das Zuchtgeschehen in unserem Zwinger Einfluss nehmen (jeweils als Vater von Eyk von Fley und Nikolaus vom Pittental). Bei Gun findet er sich in 3. Generation als Vater von Olex II von Westermoor, dem Vater zu Caja vom Schätzeberg, die als Mutter zu Gun wohl ihre eigene Ruhe an ihre Kinder weitergeben konnte.  

Nun; 
den Rest übernimmt die Natur. Wir hoffen auf schöne, gesunde und leistungsstarke Welpen, die um den 30.03. geboren werden müssten......